Lauftreffmitglieder, die gerne aktiv mitbloggen möchten, melden sich bitte mit ihren vollständigen Vor- und Nachnamen und ihrer E-Mailadresse über bei mir. Reines Lesen und Kommentieren geht auch ohne Anmeldung und wer über die Artikel per E-mail informiert werden will, trägt seine E-Amiladresse bitte unter Neuigkeiten abonnieren ein.

Da Sabine an einer der tückischen Läuferverletzungen laboriert, musste ich alleine zum vierten Cup-Lauf nach Schwerin anreisen. Den dritten in Gestalt des Ückermünder Haffmarathons hatte ich geflissentlich ausgelassen, da ich mir einen vollen Marathon zur  Zeit noch nicht wieder zutraue. Lieber mit Doreen beim Frühlingslauf in Witzin Flagge gezeigt – auf einer recht herausfordernden 10-km-Sandpiste.
Nun also, am bisher schönsten Tag des Jahres, der Schweriner Schlosslauf. Für mich, aus zwei früheren Erfahrungen heraus, bisher eher eine Angststrecke – weiß nicht warum. Obwohl der schön am See entlang laufende 15km-Kurs keine überdurchschnittlichen Schikanen aufweist, fand ich ihn wiederum sehr anstrengend und sich ewig dahinschleppend. Aus Läufersicht ist ein „schönster Tag“ ja auch eher kontrapunktiv- einfach zu viel Hitze. Am Ende reichte es aber doch  noch zu einem einigermaßen beeindruckenden Endspurt und wieder mal einem 2. Platz bei den Sechzigern.
Und . . .  der bisherige ewige Erste gab die unschätzbare Information preis, dass er den nächsten Cup-Lauf zu Gunsten des London-Marathon mal eben sausen lässt. Warnemünder Küstenwaldlauf, ich komme…

Mit sportlichem Gruß

Jörg.

Am 13. April startet eine neue Auflage des Kurses “Vom Gehen zum Laufen”. Dieser Kurs eignet sich hervorragend für alle, die behutsam mit dem Laufen beginnen wollen.

Kursdauer: 13.04. bis 15.06.2015

Tag/Uhrzeit: immer montags, 17.30 – 19.00 Uhr

Treffpunkt: Laufhalle Kopernikusstraße 17a, 18057 Rostock

Ansprechpartnerin: Christine Augst

Unkostenbeitrag: 25,00 €

Neben dem Laufen sind auch Dehnungs-, Kräftigungs- und Stabilisationsübungen Bestandteile der Trainingseinheiten. Anmeldungen und weitere Informationen unter 0381 / 8087520 oder info (at) lav-rostock.de

…kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine, vor der Einsamkeit. – Joachim Ringelnatz (1883-1934)

Mit diesem passenden Spruch, gefunden auf der der Homepage des SV Turbine Neubrandenburg lasse ich mal den heutigen Bericht vom „Neubrandenburger Frühlingslauf“, dem zweiten Wertungslauf des Laufcups MV, beginnen.
Traditionell  sind 15km zu bewältigen. Von meiner letzten Teilnahme 2013 hatte ich mir großen Respekt vor dieser Strecke bewahrt – es waren drei grenzwertige Runden, die mit zahlreichen fies-steilen, mit Glatteis bedeckten  An- und Abstiegen gespickt  waren.
Obwohl heute die Strecke bei der Siegerehrung mehrfach als „schwer“ und „anspruchsvoll“ herausgehoben wurde, kein Vergleich. Frische Frühlingsluft allerorten, und eine wesentlich angenehmere Streckenführung mit den o.a. Hügeln nur auf der ersten Hälfte. Ab da konnte man es eigentlich schön rollen lassen, größtenteils auf  angenehmen Waldwegen, aufgelockert mit einigen Asphaltpassagen, um noch etwas mehr Speed aufnehmen zu können.
So war es mir nicht möglich, einem 2. Platz in der M60 aus dem Wege zu laufen und schöne 24 Punkte mitzunehmen.
Keinesfalls aber ein Grund, nun in Größenwahn zu verfallen – in der M65 hätte die Zeit von 1:11:38 gerade mal für den Platz 4 gereicht!!
Da kann man sich ja noch was für die Zukunft vornehmen. Als nächstes lockt schon mal der Schweriner Schlosslauf am 11.4.

Mit sportlichem Gruß

Jörg Völske.

Um die Farben  des LAV auf dem Globus von MeckPomm noch mehr zu verbreiten, haben sich zwei  Teilnehmer des Lauftreffs – Sabine Engelmann und Jörg Völske – entschlossen, am diesjährigen Laufcup MV teilzunehmen.

Dazu muss man mindestens 5 knallharte Wertungsläufe absolvieren, die sich zwischen 10 und 42 km erstrecken. Ausgesucht aus 14 möglichen Volks- oder Meisterschaftsläufen in MV. Knallhart deswegen, weil das Teilnehmerfeld (noch) etwas hochkarätiger ist als sonst und es noch etwas schwerer als sonst  ist, in die Nähe vorderer Plätze zu gelangen.

Der Auftakt nun war traditionell der 10-km-„Volkslauf um die Wittenburger Mühle“, diesmal am 1. März.
Die Anfahrt erweckte Vorfreude auf ein gelungenes Lauferlebnis – ein steifer Wind, gut abgeschmeckt mit einem Regen-Schnee-Gemisch.  Aber wie so oft meinte es der Gott der Läufer gut und zum Start war es zum Laufen trocken genug, die Zuschauer waren eher weniger zu beneiden.
Die Strecke an sich, dreimal zu absolvieren, ist recht angenehm, flach und schnell und es gibt eine wunderbare laange Zielgerade, abschüssig und mit Rückenwind. So ist es kaum möglich, dem runners-high aus dem Wege zu gehen, äh, zu laufen.

Sabine gelang es, mit einem ersten Platz ihrer Altersklasse 25 Punkte zu scheffeln, Jörg erkämpfte in der seinigen als Dritter immerhin noch 23.
Egal welche Platzierung, eines der Highlights von Wittenburg ist es seit jeher, dass jeder Finisher einen Pokal erhält.

Die nächste Gelegenheit zum Punktescheffeln ist der Frühlingslauf in Neubrandenburg am 15.3.
Wer möchte, kann sich noch zum Laufcup anmelden. Kost´ nur nen Fünfer und es sind ja noch 13 Möglichkeiten offen. Und man kann sich als Mitglied einer besonderen „ Laufelite“  fühlen und die Kunde vom 1. LAV in die Welt hinaustragen.

Jörg Völske

Bei bestem Laufwetter trafen sich die Frauen des 1. LAV Rostock am Matrosendenkmal im Stadthafen.
Wir wollten am 11. Rostocker Frauenlauf teilnehmen und waren hoch motiviert.
Das Wetter passte und die Stimmung war gut!
Gemeinsam holten wir die Startunterlagen ab, machten uns warm und stellten uns im Starter(innen)feld auf.
Nach dem Startschuss ging es immer am Wasser entlang. Auf dem Hinweg machte einem der Wind etwas zu schaffen, aber dafür half er uns auf dem Rückweg. Dort hatten wir ihn im Rücken ;-) .
Im Ziel angekommen waren alle Starterinnen glücklich und zufrieden. Wir waren uns einig: “Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt!”

Internetseite
Ergebnisse

Hallo ihr Lieben,

wir wollen Paul endlich auch beim LAV “begießen”.
Wir freuen uns wenn ihr am 02.08.13 nach dem Training Zeit für einen kleinen Umtrunk habt.

Viele Grüße
Christin, Stephan & Paul

„Vom Gehen zum Laufen“ – unter diesem Motto startet ein neuer Laufkurs speziell für Anfänger beim 1. LAV Rostock. Der achtwöchige Kurs unter der Leitung von Birthe Stolzmann findet jeweils am Dienstag in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr statt. Treffpunkt für alle Einsteiger und Interessierten ist im Eingangsbereich der Laufhalle oberhalb des Rostocker Leichtathletik-Stadions. Start für den neuen Lauftreff ist der 23. April.
Nach der Ausdauereinheit, die individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten wird, stehen im Anschluss für 30 Minuten die Kräftigung von Bauch, Beine und Po sowie die Dehnung der Laufmuskulatur im Mittelpunkt. Eine Ernährungsberatung für alle Teilnehmer findet in den acht Wochen ebenfalls statt.
„Mit dem Kurs wollen wir unseren bestehenden Lauftreff stärken und den vielen Ausdauerinteressierten der Hansestadt und des näheren Umlandes ein entsprechendes Angebot unterbreiten“, erklärt LAV-Chef Ralf Skopnik.
Nach den Acht-Wochen-Kurs können die Teilnehmer zu den regulären Zeiten beim 1. LAV Rostock weiter ihrem sportlichen Hobby nachgehen. Die bestehenden Lauftreff-Zeiten am Dienstag (18 bis 19.30 Uhr) und Freitag (17.30 bis 19. Uhr) sowie die vielfältigen Gesundheitssportangebote des Vereins können dabei genutzt werden.
Um Anmeldung für den achtwöchigen Laufkurs wird unter Tel. 0381-8087520 bzw. info@lav-rostock.de gebeten. Der Unkostenbeitrag beträgt 20 Euro.

Lieber Philip,

alles Gute zum Geburtstag!
Gesundheit, Glück, Erfolg und Freude sollen dich begleiten!!!
Mach dir einen schönen Tag im Kreise deiner Lieben.

Viele Grüße senden
Christin, Stephan & Paul

Hallo liebe Läufer, hier ein paar wichtige Informationen:

Neue Trainerin: Sicherlich hat es sich schon rumgesprochen, ab dieser Woche übernimmt Birthe Stolzmann das Lauftreff – Training am Dienstag und Freitag. Sie ist selbst begeisterte Läuferin und wird den Lauftreff sicher weiter voran bringen!

Rügenbrückenlauf: Wer auf der Rügenbrücke mitlaufen möchte, meldet sich bitte bis spätestens 31.03. verbindlich mit Streckenlänge bei uns an. Am besten per Mail an g.retzlaff(at)lav-rostock.de

Neue Internetseite: Der 1. LAV hat seit kurzem eine neue Internetseite. Wir denken, dass wir damit die Übersichtlichkeit und Aktualität weiter steigern konnten. Schaut doch einfach mal vorbei, die Adresse ist die alte.

Dann bleibt mir noch, euch ein schönes Osterfest zu wünschen. Bis dann!
Philip

Liebe LAVler, liebe Freunde,

am 22.02.2013 um 08:15 Uhr ist unser Sohn Paul Sebastian Lettow geschlüpft. Unverhofft kommt oft und so hat sich Paul entschieden, uns 2,5 Wochen früher kennenzulernen.
Christin und Paul geht es gut. Paul wog 3130 gr., ist 50 cm groß und kerngesund.

Wir werden Euch bei Gelegenheit besuchen.

Viele liebe Grüße von den stolzen Eltern

Christin und Stephan

Neuigkeiten folgen
per E-Mail
via RSS auf facebook
Bilder
vom 11. Rostocker Frauenlauf 2013


vom 6. Rügenbrückenlauf/5. Rügenbrücken Marathon 2012


vom 6. Ostsee-Staffel-Marathon 2012


vom 27. Haspa Marathon Hamburg 2012


Wer auch Bilder zeigen möchte, schreibt mir bitte über
Ich sende dann die Zugangsdaten zu.
Wetter
Rostock
28. April 2015, 00:09
Stark bewölkt
Stark bewölkt
8°C
Gefühlte Temperatur: 2°C
Wind: 4 m/s NW
Böen: 4 m/s
 
Intern

Banner
MUT gegen rechte Gewalt

Amadeu Antonio Stiftung

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Besucherzähler

Du bist der 120583 te Besucher auf diesem Blog.

Info: Die Homepage ist in den Browsern Internet Explorer, Google Chrome und Firefox getestet.
Bildschirmauflösung ist minimum 1024 x 768.



all-inkl.com webhosting