Ein denkwürdiges Wochenende konnte in den Annalen des Lauftreffs verzeichnet werden! Man wußte gar nicht, wo man zuerst laufen sollte. Da mußten die athletischen Ressourcen schon etwas verteilt werden.
Den Anfang machten Tatjana und Uwe dann beim Kap-Arkona-Lauf:

Kap Arkona-Lauf 2016, 1.10.16

Platz M W Nr Vorname Nachname AK. AK Dist Brutto
45 9 237 Tatjana Rüggeberg 2 W45 10 00:47:50
53 48 2159 Uwe Schmidt 7 M55 HM 01:44:31

(290)      (152) (138) <– Finisher

Dann ging es rasant weiter bei dem neuen Mega-Event, der Rostocker 10, quasi in unserem Heimatstadion:
Rostock 10, 2.10.16

GesPl M W Name Jahrg AK. AK Verein StNr Zeit
258. 63. Astrid Schulz 1958

3.

W55 1. LAV Rostock 212 59:34,4
168. 148. Frank Schramm 1958

6.

M55 LG 1.LAV Rostock 205 51:33,8

(286)    (199) (87) <– Finisher

Ein bisschen schade, dass das kollidierte mit dem gleichzeitig startenden Ostsee-Staffelmarathon, denn beide Events haben hohe Zugkraft für unseren Verein. Nun, Frank ließ sich nicht verdrießen, beeilte sich einfach in Rostock etwas mehr und schlug dann rechtzeitig als siebter Staffelläufer in Dierhagen auf. Nach dieser Runde hatte er dann aber wirklich erstmal genug.
In erster Linie der unermüdlichen Werbung Birks zu verdanken, und natürlich dem organisatorischen Wirken Birthes, konnte der Lauftreff erstmals seit 2012 beim Staffelmarathon Flagge zeigen – im wahrsten Sinne des Wortes. Diesmal sogar mit zwei Mannschaften. Es war mal wieder ein großartiges Gemeinschaftserlebnis und jede(r) holte das Beste aus sich heraus. Wovon eventuell nach der zweimaligen Durchquerung des gefühlt knietiefen Sandes an den Strandzugängen nicht mehr so viel übrig war….  Birk machte souverän den Sprinterkönig unserer Mannschaft, nahezu im Gleichstand mit Sabine, welche ja auch noch ein längeres Ende zu verkraften hatte.  Und auch Ehrhard zeigte erneut eine Hochform. Ich dagegen präsentierte zunächst wieder mein altes Leiden, das System auf den ersten Kilometern einfach nicht richtig gebootet zu kriegen und darum nicht annähern so schnell zu werden wie z.B. beim letzten Halbmarathon.  Trotz ausgiebigen Warmhopsens und –strampelns. Komisch. In weiser Voraussicht wurde mir eine weitere Runde zugebilligt, als Schlussmann der Staffel II, und siehe da, da lief es bzw. er endlich besser. Trotz des längeren Endes kam ein besserer pace heraus und es konnten noch ca. 4 Teams überrundet werden :-)
Apropos „längeres“ Ende: Die Webseite des Staffelmarathon sagt aus, dass sich die Gesamtstrecke von 42195m aus 6*5220m und 2*(5220m + 217,5m) zusammensetzt. Kommt nach Adam Riese hin.  Aber niemals ist die bekannte Ehrenrunde nur 217,5m kurz. Wenn man mal mit der 400m-Bahn im Stadion gedanklich vergleicht… Oder kam die mir nur wegen eklatanter Endspurt-Entkräftung so lang vor? Bei tollense-timing findet man jedenfalls eine etwas andere Zusammensetzung:
6*5,1km + 2*5,8km = 42,2km. Gefällt mir besser. Und die hab ich dann mal hergenommen, um die in die Ergebnisliste zusätzlich eingefummelten paces zu berechnen.

Ostsee-Staffelmarathon 2.10.16

<–schieben–>

39. 3:32:28 1. LAV Rostock I

Sabine Engelmann

Holger Kunkel

Jörg Völske

Erhard Fischer

Doreen Heinrich

Birk Schoknecht

Frank Schramm

Paula Stolzmann

(26:20)

(25:36) (51:56)

(25:29) (1:17:25)

(24:47) (1:42:12)

(28:53) (2:11:06)

(23:02) (2:34:08)

(27:48) (3:01:56)

(30:30) (3:32:27)

(14.)

4:32

(11.) (13.)

5:01

(10.) (12.)

4:60

(8.) (11.)

4:52

(14.) (11.)

5:40

(7.) (10.)

4:31

(17.) (10.)

5:27

(19.) (12.)

5:16

79. 4:02:55 1.LAV Rostock II

Birthe Stolzmann

Ines Sachs

Bettina Fink

Jörg Stolzmann

Katrin Schumann

Nadine Blahn

Holger Kunkel

Jörg Völske

(35:43)

(28:08) (1:03:52)

(34:08) (1:38:00)

(30:09) (2:08:09)

(29:52) (2:38:01)

(30:33) (3:08:35)

(26:22) (3:34:58)

(27:55) (4:02:54)

(19.)

6:09

(17.) (19.)

5:31

(18.) (19.)

6:42

(18.) (19.)

5:55

(16.) (19.)

5:51

(18.) (19.)

5:59

(16.) (19.)

5:10

(15.) (19.)

4:49

(92) <– Staffeln

Konzentration
Konzentration vor dem Start
… und der Nächste bitte
… und der Nächste bitte

nach dem Wechsel ist vor dem Wechsel
nach dem Wechsel ist vor dem Wechsel

IMAG0205_kl


Mit ein wenig Animation kommt die Dramatik des finalen Renngeschehens noch besser zum Tragen
finale

finale2


Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Die letzten Neuigkeiten
Neuigkeiten folgen
per E-Mail
via RSS auf facebook
Letzte Kommentare
Wetter
Fehlermeldung des Wetterproviders:
Connection Error:http_request_failed
Intern

Banner
MUT gegen rechte Gewalt

Amadeu Antonio Stiftung

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Besucherzähler

Du bist der 680306 te Besucher auf diesem Blog.

Info: Die Homepage ist in den Browsern Internet Explorer, Google Chrome und Firefox getestet.
Bildschirmauflösung ist minimum 1024 x 768.



all-inkl.com webhosting