wenn Du Dich zum Rügenbrückenmarathon angemeldet und für das Walking entschieden hast. Sehr dynamisch stellten sich unsere Cheftrainerin Birthe nebst Ines, Astrid und Silke jener Herausforderung über 12km.  Nicht zu vergessen die Partner und Sympathisanten Tino und Doreen. Das Zielvideo zeigt es – manch einer wär froh, wenn er so schnell laufen könnte.

Dieser Bewegungsart nun wollte sich der Rest unseres Spezialkommandos hingeben. Je nach Spezialisierung musste man sich für eine der Teildisziplinen entscheiden: den Halbmarathon teilten sich Tatjana, Katja, Birk, Ringo und Jörg. Auf den 12 km gedachten Anett, Harriett, Holger, Katrin und Micha sich laufende Meriten zu erwerben, während die 6km, verbunden mit einem gepflegten Bus-Transfer zum Startpunkt, Maja und Jürgen vorbehalten waren.
Eine besondere Motivation erfuhren Katja und Katrin schon im Vorfeld: waren diese beiden doch auf Grund ihrer vorjährigen Verdienste als Poster-Girls in den Flyer 2019 eingearbeitet worden.

Poster-Girls entdeckt

Poster-Girls entdeckt

Da konnte man sich natürlich nicht mehr wie im Vorjahr mit den 12km begnügen, es musste ein Upgrade her!
Schon im Vorfeld der sportlichen Herausforderungen, während nach und nach geh- und laufdürstende Gestalten im PAUSCH einsickerten, kam einige Stimmung auf. Und bei anregenden Gesprächen vergisst mancher gerne mal, dass eigentlich Lampenfieber und Bauchschmerzen angesagt sind.
Das Happening als solches verteilte sich dann schön über den Tag. Zuerst durfte die HM-Kohorte in die Spur geschickt werden – sehr pünktlich markierten in den Himmel schießende, quasi-olympische Fackeln über der Startlinie, den Moment, wo der gewissenhafte Teilnehmer seine Laufuhr zu starten hat. Und sich selbst natürlich auch.
Der gewissenhafte Birk hatte einen gewieften Rennplan aufgestellt, mit dem er, flankiert von Ringo, Tatjana zu einem langersehnten sub-1:50-Erlebnis verhelfen wollte. Der dazu notwendige, akribisch kalkulierte pace von 5:13 aber, oh Wunder, wurde locker unterschritten, bei einem glatten 5:00 ein Traumergebnis eingefahren und beinahe noch die 1:45 geknackt. Das viele angepasste Training hat doch was gebracht.
Steigerung möglich – Originalton Birk: “Im nächsten Jahr gehen wir mit den Damen die 1:45 h konsequent an.
Jörg hingegen hatte sich zunächst nur vorgenommen, sich nicht abhängen zu lassen. Auf dem Gipfelpunkt der Brücke war es doch beinahe so weit, aber dann kam plötzlich der “Nachbrenner” in Gang und die Sache ins Rollen. Und da kein Bedarf an einem weiteren pace-Maker bestand, durfte nach langer Zeit mal wieder die Spitze übernommen und am Ende die beste HM-Zeit seit Monaten gefeiert werden. Bei einem traumhaften Körpergefühl. Das war auch notwendig, um noch etwas Motivation und Selbstvertrauen für eine unerbittlich näherkommende gigantische Herausforderung aufzubauen…
Katja währenddessen zehrte noch von ihrer Bestzeit beim Lübecker HM und gönnte sich diesmal einen Genußlauf: “Ach Andreas, heute war es sehr entspannt…..ich wollt mal was sehen von der Welt“. Sie hatte sich aber auch besser regeneriert als ihre Laufuhr – die warf schon nach 17km das Handtuch.

HM (vorher)

HM (vorher)

HM (nachher)

HM (nachher)

Während das HM-Feld den Wendepunkt umrundete, um sofort von einem ziemlich herausfordernden Gegenwind umfächelt zu werden, gab es den Start der 12km. Der Spezial-Gimmick dieser Strecke besteht darin, dass man in seine Waden gleich zweimal die Höhenmeter der Rügenbrücke einspeisen darf. Holger war am besten darin, gefolgt von Katrin&Micha sowie Anett&Harriet, welche jeweils einen schönen Paarlauf zelebrierten.

6k mit Flagge

6k mit Flagge

Der 6km-Lauf, den Maja und Jürgen gemeinsam bestritten, um dann am Ende von dem gewieften “Reinholer” Holger reich beflaggt ins Ziel getrieben zu werden, lässt sich am besten mit ein paar strava-Schnippeln illustrieren:

Katja: RESPEKT, vor allem wenn man gesehen hat wer alles nach dir lief
Jürgen:  ich war auch zufrieden, habe es aber auch Maja zu verdanken, die mich fürsorglich begleitet hat. Sie hat von dir gelernt, wie noch etwas herauszuholen ist, mit aller Behutsamkeit.
Maja: Ich freue mich. Und es hat mir auch großen Spaß gemacht mit dir gemeinsam über die Brücke zu laufen. Und dann die super Zeit

Auch unsere Walker sehen im Einlaufvideo sehr dynamisch aus, und so fühlten sie sich auch.
Jedoch, im Feld der Walker findet man immer einige “eigentlich Läufer”, die dort ihre Reha im Gefolge diverser Leiden absolvieren und hoffen, bald wieder ihrer Lieblings-Bewegungsart frönen zu können. Und wirklich war mehrfach voller Zuversicht zu hören: “Im nächsten Jahr  wird wieder über die Brücke gelaufen!”

Schwer (aus-)gezeichnet

Schwer (aus-)gezeichnet

Jetzt kann eingepackt werden

Jetzt kann eingepackt werden

By the way: In dem Sportführer von Stralsund, Ausgabe 2019, den jeder Starter in seiner Tüte vorfand, wird steif und fest behauptet, dass der Lauf  “…durch die Stralsunder Altstadt – u.a. durch das historische Rathaus – “ führt. Das war einmal…
Die aktuellen  Ergebnisse wurden binnen Stunden veröffentlicht, und nur einen Tag später gab es auch die Einlaufvideos zu bewundern. Nicht jede Zeitnahme arbeitet so zügig.
<Video in PC-Auflösung>  <Video in HD>

Des Guten nicht genug, trat unsere Spezialrakete Frank Bennis beim Amsterdamer Halbmarathon an und hatte am Ende 1:33:18 netto auf seinem Konto stehen. Für uns Restliche unfasslich gut, aber er wird nicht ganz zufrieden sein – keine PBZ diesmal…

Umso zufriedener konnte man nach diesem Wochenende bei der Betrachtung des historischen Duells FC Hansa <–> Magdeburg sein. Seit 1965 zum ersten Mal ein Sieg für die Küstenstädter!


_Update_

  1. Ein Exclusiv-Interview mit Frank brachte es an den Tag: Gemessen daran, dass Frank im Vorfeld diesmal nur einen geringen Trainingsaufwand investieren konnte, ist er mit dem Ergebnis hochzufrieden!
  2. Unsere Truppe ist ja noch stärker als gedacht!  Auch Steffen, erst wenige Tage unser neuer Mitläufer, meisterte den Halbmarathon. Wenn er so weitermacht, im nächsten Jahr dann schon als alter Hase.
  3. Bei foto-team-mueller ist eine Riesenmenge Fotos von diesem Lauf zu finden und in hoher Qualität zu erwerben. Zum Anfüttern im Folgenden einige gelungene Vorschaubilder.
    Astrid

    Astrid

    Harriet & Anett

    Harriet & Anett

    Das dynamische Trio

    Das dynamische Trio

    Holger

    Holger

    Katja

    Katja

    Silke & Tino

    Silke & Tino

    Jörg

    Jörg

    Steffen

    Steffen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neuigkeiten folgen
per E-Mail
via RSS auf facebook
Wetter
Rostock
22. November 2019, 13:00
Stark bewölkt
Stark bewölkt
9°C
Gefühlte Temperatur: 8°C
Wind: 1 m/s S
Böen: 2 m/s
 
Intern

Banner
MUT gegen rechte Gewalt

Amadeu Antonio Stiftung

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Besucherzähler

Du bist der 357992 te Besucher auf diesem Blog.

Info: Die Homepage ist in den Browsern Internet Explorer, Google Chrome und Firefox getestet.
Bildschirmauflösung ist minimum 1024 x 768.



all-inkl.com webhosting