- von Jürgen -

Osterlauf 2018, oder?

Zu den jährlich wiederkehrenden Feiertagen oder meteorologischen Ereignissen sind bei den
zahlreichen  kleineren  und  größeren  traditionellen  Laufveranstaltungen in  der  Region stets
einige aus unserem Lauftreff anwesend, die dessen Aktivität unterstreichen.
Der Osterlauf des LSV Güstrow gehört dazu. In diesem Jahr, traditionell am Ostersonnabend
zum 10. Mal veranstaltet, mit einem beachtlichen Starterfeld. Einzelläufer– und Staffeln. Auch
Walker. Osterlauf?  Eigentlich  in  diesem  Jahr  eher  ein  Nikolaus–,  Weihnachts– oder
Silvester/Neujahrslauf, denn es schneite und nichts war grün, alles weiß.
Ich  wollte  mit  Christine  und  Hund  Mila  anreisen,  beide  zogen  es  jedoch  vor,  zu  Hause  zu
bleiben und den Schnee dort zu genießen und/oder die warme Stube. Ich tröstete mich damit,
dass ja auch noch der Osterhase Unterstützung beim Verstecken brauchte.  So machte ich mich
allein auf  den  Weg,  fand  in  der  Nähe  des  Starts  einen  geräumigen  Parkplatz.  Der  dichte
Schneefall veranlasste nicht nur mich, wie ich sah, noch etwas im Auto zu bleiben. Der Radar
zeigte, dass das Niederschlagsgewölk dabei war, sich für die nächsten etwa 20 h in der Region
einzurichten und sich zu erleichtern.
Eigentlich bist du etwas verrückt, dachte ich, bei den Bedingungen an den Start zu gehen. Aber
ich  war  vor  Ort,  nahm  meinen  Rucksack  und  fand  nach  wenigen  Fußminuten  im  engen
Vorbereitungsraum einer Gaststätte in Sichtweite des Schlosses gleich Katja und Frank; beide
in freudiger Erwartung auf den Start über 10 km. Ringo war noch avisiert. Er war gemeldet,
noch nicht registriert, kam dann aber, in aller Gelassenheit, wenige Minuten vor dem Start, wie
üblich. Üblich aber auch seine Motivation, die angepeilte, engagierte Laufzeit über 10 km zu
erreichen.
Ich „begnügte“ mich mit 5 km, wie weitere 83 Starter/innen. Der Start erfolgte unterhalb des
Renaissance–Schlosses, es ging dann 2–mal auf einer 2,5–km–Runde quer durch die historische
Altstadt auf teilweise holprigem, durchweg glatten Geläuf, mit leichten Höhendifferenzen. Mit
angepasster  Schrittlänge  und –frequenz sowie  Konzentration  auf  die  Straße, vorsorglich  von
vielen  Helfern auf  Gefahrenpunkte  aufmerksam gemacht  (Danke  dafür),  kam  ich  mit  der
Strecke gut zurecht. Irgendwie seltsam: bei der Konzentration auf den Laufweg spürte ich keine
extreme Anstrengung, ich hatte das Gefühl, dass es leichtfüßig ging. Oder es war das spezielle
Training von Birthe und Paula der letzten Wochen; keine Ermüdung der Oberschenkel! So kam
ich nach 37:28 min als 37. von 46 männlichen Startern ins Ziel. Mittlere HF 128 S/min, maximal
141.
Am Ziel hatte ich dann einige Minuten Zeit, auf Ringo wartend, für einen warmen Tee und
einige  Gespräche,  mitunter  auch  „Frohe  Weihnacht“  anstelle  „Ostern“  austauschend.  Ringo
finishte nach 10 km in sehr starken 51:17 min in seiner AK M45 als 4., den 3. Rang nur um 9
sec verfehlend.  Katja und Frank kamen nach ebenfalls starken 57:08 min ins Ziel und machten
Freudensprünge,  als  sie  erfuhren,  jeweils  2.  in  den  AK  W45  bzw.  M60  geworden  zu  sein.
Gratulation! Alle Ergebnisse unter http://my3.raceresult.com/84927/?lang=de

Wir vier waren dann schnell regeneriert. Mit Nudeln sorgte der Veranstalter zusätzlich dafür,
dass  alle  ihren Glykogenspeicher wieder  auffüllen  konnten. Nach  der  Siegerehrung
verabschiedeten  wir  uns, wie  stets  umarmend, und fanden unsere  Autos  mit  viel  Schnee
beladen; die Rückfahrt nahm dann etwas mehr Zeit in Anspruch. Das Osterfeuer fiel aus,
auch der  zu  betrachtende  Vollmond; das  schöne,  gemeinsame Lauferlebnis in  der  Barlachstadt
entschädigte. Und: der Osterhase ließ sich weder von Mila noch vom Schnee abhalten!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neuigkeiten folgen
per E-Mail
via RSS auf facebook
Letzte Kommentare
Wetter
Fehlermeldung des Wetterproviders:
Connection Error:http_request_failed
Intern

Banner
MUT gegen rechte Gewalt

Amadeu Antonio Stiftung

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Besucherzähler

Du bist der 262978 te Besucher auf diesem Blog.

Info: Die Homepage ist in den Browsern Internet Explorer, Google Chrome und Firefox getestet.
Bildschirmauflösung ist minimum 1024 x 768.



all-inkl.com webhosting